Deutscher Gewerkschaftsbund

Die Positionen des DGB zur Rentenpolitik

DGB/Tyler Olson/123rf.com

Die ge­setz­li­che Ren­te wie­der stär­ken

Nach einem langen Arbeitsleben müssen die Menschen im Alter gut von ihrer gesetzlichen Rente leben können. Wer diesen Grundsatz aufweicht verletzt das Gerechtigkeitsempfinden der Menschen und gefährdet den sozialen Frieden in unserem Land. weiterlesen …

DGB

Ren­te: Den Sink­flug stop­pen!

Die gesetzliche Rente schwächen und auf private Vorsorge setzen: Das war Anfang der 2000er Jahre die Idee der Politik. Seitdem ist das Rentenniveau um etwa zehn Prozent gesunken und wird – wenn alles bleibt, wie es ist – bis 2045 um weitere 13 Prozent fallen, auf unter 42 Prozent. weiterlesen …

Mehr zum Thema Rente

Dop­pel­ver­bei­tra­gung der be­trieb­li­chen Al­ters­ver­sor­gung (bA­V) aus­schlie­ßen!
DGB/Simone M. Neumann
Am 25. April 2018 fand vor dem Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages eine Anhörung zum Thema "Doppelverbeitragung" von Betriebsrenten zu einem Antrag der Fraktion Die Linke statt. Die SPD hat nun konkrete Vorschläge für Lösungsansätze unterbreitet.
weiterlesen …

Kurs­wech­sel in der Ren­ten­po­li­tik ist einen klei­nen Schritt nä­her!
Colourbox.de
Der Koalitionsvertrag enthält Ansätze für einen Kurswechsel in der Rentenpolitik. Die eigentliche Debatte wird aber in eine Rentenkommission und auf die Zeit ab 2020 verschoben. Das kann den Gewerkschaften natürlich nicht genügen.
weiterlesen …

Große Ko­ali­ti­on will zu­guns­ten der Ver­la­ge bei Ren­te der Zei­tungs­zu­stel­ler spa­ren
Colourbox.de
Die Große Koalition will laut Koalitionsvertrag den Rentenbeitrag, den Arbeitgeber für Zeitungszustellerinnen und Zeitungszusteller in Minijobs zahlen, von 15 auf fünf Prozent senken. DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntebach übt scharfe Kritik.
weiterlesen …

Mas­ter­plan für Gleich­stel­lung jetz­t!
DGB/lithian/123rf.com
Vor 100 Jahren wurde das Frauenwahlrecht eingeführt - und noch immer sind Frauen nicht politisch gleichgestellt, noch immer werden Frauen schlechter bezahlt als Männer. Die Politik muss endlich alle Hürden überwinden und die Gleichberechtigung von Frauen und Männern herstellen, fordert die stellvertretende DGB-Vorsitzende Elke Hannack zum Internationalen Frauentag.
Zur Pressemeldung

Ren­ten­de­mo in Kas­sel: 2.500 auf der Stra­ße
DGB/Uwe Zucchi
Für einen Kurswechsel in der Rentenpolitik Druck machen – und für eine Rente, die für ein gutes Leben reicht! Dafür waren am 25. August bei einer Rentendemo in Kassel 2.500 Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter auf der Straße.
weiterlesen …

Ren­ten­po­li­ti­k: Jetzt kei­ne Ne­bel­ker­zen ab­bren­nen
DGB/Simone M. Neumann
"Die Verhandler von Union und SPD sollten sich davor hüten, jetzt Nebelkerzen abzubrennen, indem sie unter dem Deckmäntelchen der Beitragsentlastung Verschlechterungen für Rentenversicherte auf den Weg bringen", sagt DGB-Vorstand Annelie Buntenbach zum Zwischenstand der Koalitionsverhandlungen zum Thema Rente.
weiterlesen …

DGB-Stellungnahme zum Rentenpaket I

Dokument ist vom Typ application/pdf.

Stellungnahme des Deutschen Gewerkschaftsbundes zum Referentenentwurf eines Gesetzes über Leistungsverbesserungen und Stabilisierung in der gesetzlichen Rentenversicherung (RV-Leistungsverbesserungs- und Stabilisierungsgesetz)